Studien

Wir suchen ständig Patienten mit einer MILBEN, GRÄSER und BIRKENPOLLENALLERGIE. 

Viele Allergiepatienten sind mit den Ergebnissen ihrer Allergiebehandlungen unzufrieden. Dies liegt unter anderem auch daran, dass die durchgeführten Therapien nicht den gewünschten Erfolg erzielten. Meistens basieren die üblichen angebotenen Therapiearten auf dem wissenschaftlichen Stand von vor mehr als 15-20 Jahren. In den letzten 10 Jahren entwickelten sich rasant auf wissenschaftlicher Basis neue Therapiemöglichkeiten. Diese sind entweder erst seit kurzer Zeit verfügbar oder befinden sich noch auf Zulassungswegen.

Wenn Sie Allergiebeschwerden haben und die modernsten Möglichkeiten der Therapie ausprobieren möchten, dann sind Sie genau der Patient für klinischen Studien.

Bei der Teilnahme an klinischen Studien profitieren Sie zusätzlich durch einen kostenlosen Gesundheitscheck und umfangreicher Diagnostik. Sie erhalten in der Regel eine Aufwandsentschädigung/Fahrkostenerstattung.

Bei Interesse melden Sie sich unter 0351-84354960 oder unter allergie@hno-dresden.org

Aktuell suchen wir:

Allergiezentrum sucht Patienten für innovativste Behandlung der Birkenallergie

Frühblüherallergie beeinträchtigen die berufliche und Lebensqualität enorm.

Insbesondere dieses Jahr ist für die Allergiker sehr schwer. Trockne und heiße sommerliche Temperatur am Ende Februar führte bereits bei vielen Frühblüherallergiker zu unerträglichen Beschwerden. Laufende Nase, geschwollene und juckende Augen, Atmungsbeschwerden quälen tags und nachts. Und das ist nur der Anfang. Es kommt bald die Erle hinzu und danach der Hauptkiller die Birke. Die üblichen Antiallergika aus der Apotheke machen oft stark müde oder wirken gar nicht. Diejenigen, die an diesen Symptomen leiden, wissen, wie schwer es ist, ein Fachzentrum zu finden, in dem sie eine schnelle und qualifizierte Hilfe bekommen. Termine in sechs Monaten oder gar keine sind leider heutzutage bittere Realität geworden.

Das Allergiezentrum in der Praxis von Dr. Yarin ist eine der hochspezialisierten Einrichtung für moderne Diagnostik, innovative Therapien und klinischer Studien zur Allergiebehandlung, wo viele Patienten, nicht nur aus Dresden und Umgebung, sondern aus ganz Sachsen die notwendige und effektive Therapie gefunden haben.

Bei den Behandlungsmethoden in diesem Zentrum handelt es sich sowohl um traditionelle als auch um komplementäre Arten der Medizin bzw. Akupunktur.

Patienten werden alle modernen Formen der Allergiebehandlungen, wie die spezifische subkutane (Spritzen) oder sublinguale (Tabletten und Tropfen) Immuntherapie, die so genannte Hyposensibilisierung und die symptomatische Therapie angeboten.

 

Klinische Studien – bei Entwicklung der neuen Therapien aktiv mitwirken und gleich in diesem Jahr profitieren.

Das Allergiezentrum von Dr. Yarin ist an der Entwicklung neuer Präparate und Therapieformen zur Behandlung der Allergie aktiv beteiligt. In verschiedenen klinischen Studien zu modernsten Allergiebehandlungen überprüfen die Ärzte im Zentrum die innovativsten Möglichkeiten der Immuntherapie. In den klinischen Studien geht es darum, die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Medikamenten zur Hyposensibilisierung zu untersuchen bzw. zu kontrollieren.

Außer der Möglichkeit eine neue moderne Therapie zu erhalten, ist ein weiterer Vorteil einer Studienteilnahme, dass die Patienten während der Behandlung kostenlos mit Medikamenten gegen die „Heuschnupfen-Symptome“ versorgt werden und eine gerechte Aufwandsentschädigung erhalten.

Aktuell sucht Dr. Yarin Erwachsenen und Kinder, die an Birkenallergie leiden. An diesen Studien können Patienten teilnehmen, die zwischen 5 — 64 Jahre alt und zu den neuesten und modernsten Therapiearten aufgeschlossen sind. Darüber hinaus werden Kinder von 5 bis 17 Jahren für die Behandlung gegen Birkenpollen- und Hausstaubmilbenallergie dringend gesucht.

Anmeldung erfolgt per Telefon: 0174 3195510 oder studienschwester.korina@web.de

Wir suchen für eine klinische Studie Patienten / innen im Alter zwischen 5-11 Jahren, die unter den Beschwerden einer Milbenallergie leiden.